#1

Fred Perry

in Style 27.11.2011 12:37
von Gingham • Modernist | 216 Beiträge

Ich fange den Thread mal mit einer Frage an. Häufig wird behauptet, dass die Fred Perry Klamotten so unverschämt teuer geworden seien. Nirgends wird diese Behauptung jedoch in irgendeiner Form belegt. Ich selbst besitze ein paar Polos, die preislich irgendwo zwischen 50 und 100€ lagen. Ich kenne eigentlich keinen Hersteller guter Polo-Hemden, der ähnliche schöne Polohemden für deutlich weniger Geld anbietet.

Zurück zu meiner Frage: was hat denn damals zu Beginn der Sixties ein M12 in der Carnaby Street gekostet? Weiß das jemand? Über google habe ich leider nichts finden können.

nach oben springen

#2

RE: Fred Perry

in Style 27.11.2011 18:09
von Direct Hits | 27 Beiträge

Sagen wir es mal so, ich habe 1989 in London in einem Sportartikelgeschäft ein einfaches, weißes Polohemd für 8,- Pfund gekauft, damals ca, 20,- bis 24,- DM. Das war ca. 5-10 Pfund billiger als in den einschlägigen Geschäften in der Carnaby Street und damals waren die, wenn nicht Made in England, zumindest in Europa hergestellt (Shelly Bowlers waren im übrigen 24,- Pfund). Jetzt sind die Made in China aus sicherlich billigeren Rohstoffen und kosten 100,- - 200,- DM. Steht irgendwie auch nicht so im Verhältnis.

nach oben springen

#3

RE: Fred Perry

in Style 27.11.2011 21:08
von Gingham • Modernist | 216 Beiträge

Hmmm. Ich habe '87 oder '88 hier in Deutschland für mein erstes FP Polo 50 oder 60 DM bezahlt.

nach oben springen

#4

RE: Fred Perry

in Style 27.11.2011 21:53
von Direct Hits | 27 Beiträge

Die waren in England auch immer billiger, habe meine gerne bei Karstadt im Ausverkauf gekauft und die waren so um die 2o,- bis 30,- DM.

nach oben springen

#5

RE: Fred Perry

in Style 27.01.2012 21:55
von Phong • Leser | 3 Beiträge

In den 90 gern Polo Basic Shirts genau 55 DM das das Pfund leicht schwankete viell auch mal für 45 DM.In Deutschland kosteten die max 70 DM.Etwas aufwändigere Desings max.80 DM.Heute bekommst du im FP Flagstore in Köln n Basic für 100 Euro im Ausverkauf vielleicht für 70.Alles wird halt teurer aber da muss ich doch oft schlucken:-( Wer nahe der niederländischen Grenze wohnt fahrt mal nach Roermond ins Outlet Center dort gibts auch n FP Store mit Klamotten aus der Vorjahrssaison, die gibts da auch nicht geschenkt aber schon 25-30% günstiger

nach oben springen

#6

RE: Fred Perry

in Style 28.01.2012 13:34
von Berry65 • Lichtgestalt | 946 Beiträge

Zitat von Phong
In den 90 gern Polo Basic Shirts genau 55 DM das das Pfund leicht schwankete viell auch mal für 45 DM.In Deutschland kosteten die max 70 DM.Etwas aufwändigere Desings max.80 DM.Heute bekommst du im FP Flagstore in Köln n Basic für 100 Euro im Ausverkauf vielleicht für 70.Alles wird halt teurer aber da muss ich doch oft schlucken:-( Wer nahe der niederländischen Grenze wohnt fahrt mal nach Roermond ins Outlet Center dort gibts auch n FP Store mit Klamotten aus der Vorjahrssaison, die gibts da auch nicht geschenkt aber schon 25-30% günstiger



naja, ich find die preise in roermond ehrlich gesagt immer noch ziemlich gepfeffert. und eigentlich bekommst du da auch nur die klamotten die in den flagship stores nicht laufen, also diese komischen quietschbunten teile......


http://www.berry65.de
http://www.soulonely.de

nach oben springen

#7

RE: Fred Perry

in Style 29.01.2012 19:58
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

... ja, Perrys waren eigentlich nie wirklich billig... und diese seltsamen Designerperrys müssen auch nicht sein....

nach oben springen

#8

RE: Fred Perry

in Style 29.01.2012 21:01
von Gingham • Modernist | 216 Beiträge

Zitat von Justin Beaver
... ja, Perrys waren eigentlich nie wirklich billig... und diese seltsamen Designerperrys müssen auch nicht sein....



Dieses Halbarm-Polo finde ich eigentlich ziemlich cool:

nach oben springen

#9

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 11:28
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

Ich verstehe es halt nicht so ganz... Ist das eine Kollaboration von Fred Perry mit Comme des Garcons ?

nach oben springen

#10

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 11:31
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

Ich meinte aber eher so etwas:



Riesenlogos und andere Seltsamkeiten mit denen Perry wohl bei so Indietypen und anderen Trendies in den letzten Jahren Punkte sammeln wollte...

Wobei die wohl nie ganz so weit wie Ben Sherman gegangen sind...

nach oben springen

#11

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 11:32
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

oder sowas:

nach oben springen

#12

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 11:50
von Berry65 • Lichtgestalt | 946 Beiträge

Zitat von Justin Beaver
oder sowas:




genau das sind die sachen die dann im outlet in roermond landen


http://www.berry65.de
http://www.soulonely.de

nach oben springen

#13

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 12:01
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

...wobei man der Fairheit halber sagen muss, dass Fred Perry besonders in den letzten beiden Jahren auch wieder zu guter Form gefunden hat, und es das klassische M12 tennis shirt in anständiger Qualität und in klassischen Farben gibt, und auch gute Knitwear (obwohl mir die Merino-Sachen nicht so gut stehen/ passen wie ähnliches Zeug von John Smedley)...

Hier ein M12 aus den Sechzigern:



Die Marke war damals übrigens auch in den USA sehr erfolgreich, wurde u.a. bei Brooks Brothers geführt. Im Take Ivy Buch ist sogar ein Foto eines Schaufensters in der Madison Avenue (NYC) mit Perry-Hemden...

http://forums.filmnoirbuff.com/viewtopic.php?pid=61427

Das Zeug geht ja eh alles sowieso irgendwie auf englische Vorbilder zurück...

Aber zurück zur Gegenwart und den positiven Seiten der Marke.

2010 hatten sie sogar ein weißes Polohemd ohne Piping (also diese Streifen am Kragen und an den Cap Sleeves), fast genau so wie es der alte Fred Perry noch selbst getragen hat. Stoff für die Puristen... Leider hab ich das aber verpasst... Vielleicht gibt es die ja dieses Jahr wieder...



^so etwa

Und auch bei den LE-Sachen aus Italien ist häufig gutes Zeug dabei...



Hier der gute Mann selbst:





Charlie Chaplin with Paulette Goddard and British tennis player Fred Perry, c. 1935.

Photo by Michael Ochs




View Large ImageFRED PERRY ON COURT 1930S (ROLAND GARROS)

Original tennis photograph of Fred Perry on court at the Roland Garros Stadium, Paris in the 1930s. His opponent (or partner) is not identified.


hier noch eine Anzeige aus den 60s:



und Fahrradfahrerjerseys gibt's auch ab und an wieder von Perry:



beides aus dem Blog:

http://parkaavenue.blogspot.com/2011/05/...ling-shirt.html



wobei der Schwerpunkt/ die "Kernkompetenz" ja eher im Tennisbereich liegt:

also auch Tennis-Bomberjacken:





und sowas....

Hier noch allgemeines zum Poloshirt:

http://forums.filmnoirbuff.com/viewtopic.php?pid=94685

und wir hatten ja auch schon mehr zum Thema...

nach oben springen

#14

RE: Fred Perry

in Style 30.01.2012 18:50
von Gingham • Modernist | 216 Beiträge

Zitat von Justin Beaver


Ich verstehe es halt nicht so ganz... Ist das eine Kollaboration von Fred Perry mit Comme des Garcons ?



Mit 6876. Klick!


zuletzt bearbeitet 30.01.2012 18:54 | nach oben springen

#15

RE: Fred Perry

in Style 02.02.2012 14:57
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

halt eben Designerkram...

nach oben springen

Abmelden
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jayson Sloane
Forum Statistiken
Das Forum hat 598 Themen und 8907 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen