#1

Dokumentationen

in Mod Library 19.07.2011 04:07
von Berman | 330 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Dokumentationen

in Mod Library 01.08.2011 14:29
von Eff | 61 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Dokumentationen

in Mod Library 01.08.2011 19:50
von Dani4ka • Forumsgott | 1.076 Beiträge

Nur dafür lerne ich irgendwann Französisch.

nach oben springen

#4

RE: Dokumentationen

in Mod Library 02.08.2011 15:11
von Eff | 61 Beiträge

Das ist die richtige Einstellung, mein Lieber!


zuletzt bearbeitet 02.08.2011 15:11 | nach oben springen

#5

RE: Dokumentationen

in Mod Library 05.08.2011 22:39
von Camus.le.barbu | 26 Beiträge

Ziemlicher Soziologendiskurs; etwas trocken - wenig imaginatif.

Aber gutes Zeitdokument. Hedonismus in einer puritanischen Nachkriegsgesellschaft - gab nichts besseres!

Mein Lieblingssatz: 'Mod- eine besondere Art die Nacht zu verbringen.'


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 22:58 | nach oben springen

#6

RE: Dokumentationen

in Mod Library 06.08.2011 00:04
von Camus.le.barbu | 26 Beiträge

Zitat von Dani4ka
Nur dafür lerne ich irgendwann Französisch.




es gäbe noch mehr Gelegenheiten...

am Ende der Reportage kommen einige Einstellung auf dem Péripérique von Paris mit Rollern.

Für mich mal eine andere Perspektive.

Ansonsten reden sie etwas über das Jam Konzert und Probleme mit Skins und NF Mods aus GB.

Es geht auch um die Länge der Miniröcke und das generelle Mißtrauen ggüber Jugendlichen..


zuletzt bearbeitet 06.08.2011 00:05 | nach oben springen

#7

RE: Dokumentationen

in Mod Library 06.08.2011 01:23
von Berman | 330 Beiträge

Ich kann mit der Sprache nix anfangen egal wie sehr ich mich bemühen würde sie zu lernen...

Als ich vor 2 Jahren in Frankreich eine Freundin besucht habe bin ich recht gut mit 2 Sätzen die ich mir mühsam beigebracht habe durchgekommen

zum einen "Je ne parle pas français"

und zum anderen "J'ai perdu ma lèvre inférieure dans la guerre"

Und das gepaart mit leicht sächsischem "accent" des öffterem wurde ich nicht so recht verstanden aber viele haben gelacht :) Ziel erreicht hehe

nach oben springen

#8

RE: Dokumentationen

in Mod Library 06.08.2011 09:17
von weekender | 267 Beiträge

Zitat von Berman
Und das gepaart mit leicht sächsischem "accent" des öffterem wurde ich nicht so recht verstanden aber viele haben gelacht :) Ziel erreicht hehe



Wenn man eine Frau zum Lachen bringt, ist das schon die halbe Miete.

nach oben springen

#9

RE: Dokumentationen

in Mod Library 05.09.2011 15:47
von MODern Talking | 328 Beiträge

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...-%2802092011%29

Armin Chodzinski erklärt Mod, Superpunk musizieren dazu. Kam zwar erst gestern im Fernesehen, hat aber trotzdem jetzt schon das Zeug zu einem Klassiker.

nach oben springen

#10

RE: Dokumentationen

in Mod Library 05.09.2011 17:49
von Berry65 • Lichtgestalt | 946 Beiträge

sehr geil! dann weiss ich was ich mir gleich anschaue


http://www.berry65.de
http://www.soulonely.de

nach oben springen

#11

RE: Dokumentationen

in Mod Library 30.09.2011 13:41
von Jonah | 24 Beiträge

Superpunk sind wirklich immer wieder super!

nach oben springen

#12

RE: Dokumentationen

in Mod Library 03.10.2011 21:09
von Berman | 330 Beiträge

Was für ein sympatischer Kerl...der Sartre



nach oben springen

#13

RE: Dokumentationen

in Mod Library 04.10.2011 15:41
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

"I was not the one to invent lies: they were created in a society divided by class and each of us inherited lies when we were born. It is not by refusing to lie that we will abolish lies: it is by eradicating class by any means necessary.”

— Jean Paul Sartre, Dirty Hands: act 5, scene 3. 1963

http://en.wikipedia.org/wiki/By_any_means_necessary

nach oben springen

#14

RE: Dokumentationen

in Mod Library 06.10.2011 12:18
von Berman | 330 Beiträge

"Das Wesentliche ist die Kontingenz. Ich will sagen, dass die Existenz ihrer Definition nach nicht Notwendigkeit ist. Existieren, das ist dasein, ganz einfach; die Existierenden erscheinen, lassen sich antreffen, aber man kann sie nicht ableiten. Es gibt Leute, glaube ich, die das begriffen haben. Nur haben sie versucht, diese Kontingenz zu überwinden, indem sie ein notwendiges und sich selbst begründendes Sein erfanden. Doch kein notwendiges Sein kann die Existenz erklären; die Kontingenz ist kein Trug, kein Schein, den man vertreiben kann; sie ist das Absolute, folglich die vollkommene Grundlosigkeit.“ (Der Ekel, 1938)

nach oben springen

Abmelden
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jafanshen
Forum Statistiken
Das Forum hat 744 Themen und 9053 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen