#16

RE: Tätowierungen

in Style 29.07.2011 20:25
von Christian | 34 Beiträge

Wenn das Motiv passt...bitte schön. Für mich sind Tattoos kein Thema.
Ich warne allerdings vor tätowierten Bandnamen, "Mods - A way of life" Elaboraten und PK 50-Stilisierungen auf dünnen Oberärmchen.

nach oben springen

#17

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 14:55
von LocalBoy | 90 Beiträge

Also dieses Paul Simonon Tattoo trifft irgendwie genau die Ästhetik, die ich mir bei einem Tattoo vorstelle. Einfach nur knallharter Körperschmuck, straight und (selbst aus ganz heterosexueller Sicht ;) ) sexy.



In Berry65s Fotoalbum bin ich dann auch mal über dieses Bild gestolpert. Gehört das vielleicht jemandem hier aus dem Forum? Auch sehr toll!

nach oben springen

#18

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 15:34
von LocalBoy | 90 Beiträge

Und Spiegel-Online hat heute auch was zum Thema anzubieten: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...,777066,00.html
Alles in allem stimme ich dem Grundtenor des Artikels zu, auch wenn ich nicht alle Punkte unterschreiben würde (das bspw. eine Frau keine Tätowierung haben sollte)

nach oben springen

#19

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 19:15
von Berman | 330 Beiträge

Das Comic Tattoo(Bild2) find ich auch nicht schlecht es scheint auch ganz gut gestochen zu sein!

Den Revolver find ich nicht so pralle hat was von "Cry Baby" der sich eine Träne unter das Auge hat tattoowieren lassen...

nach oben springen

#20

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 19:25
von Berry65 • Lichtgestalt | 946 Beiträge
nach oben springen

#21

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 19:31
von Berman | 330 Beiträge

auch nicht schlecht...

nach oben springen

#22

RE: Tätowierungen

in Style 05.08.2011 19:45
von LocalBoy | 90 Beiträge

wo ist denn da der "mods - a way of life" schriftzug? :)

nach oben springen

#23

RE: Tätowierungen

in Style 31.08.2011 15:22
von Crying_Game • Leser | 6 Beiträge

grüßt euch,

ich habe einiges an tattoos und habe sie immer als eine art zeitzeuge betrachtet. somit entfällt das bedenken das sie mir einmal nicht mehr gefallen könnten....
mein erstes tattoo bekam ich mit 16, und sicherlich haben sich die ansichten über ds motiv geändert, aber ich trage es weiterhin, weil es ein teil von mir ist und somit eine gewisse erinnerung damit verbunden ist.
ich sehe mich als sammler, ich trage viele diverse stilrichtungen von vielen künstlern, dies steht für meine unterschiedlichen infusions und gefühle.

hannah

nach oben springen

#24

RE: Tätowierungen

in Style 02.09.2011 00:13
von MODern Talking | 328 Beiträge

vor 20 Jahren hab ich auch mal dran gedacht. Erst wollte ich ne Warhol-Banane, dann zwei Gitaristen, die mit einander kämpfen. Ein smarter mit Rickenbacker und ein Sixtiespunk mit ner Vox. Bin jetzt - wo mutmaßlich mehr als die Hälfte der Bevölkerung ein hat - froh, daß ich's hab bleiben lassen.

70er/80er Klassiker wären auch noch MODS unter der Lippe und/ oder an den Fingerknöcheln

nach oben springen

#25

RE: Tätowierungen

in Style 23.09.2011 10:05
von Jonah | 24 Beiträge
nach oben springen

#26

RE: Tätowierungen

in Style 28.09.2011 14:14
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

...klassische Motive finde ich besser als irgendwas verkrampft originelles, aber es gibt natürlich auch sehr gute originelle Motive...

"Tribals" sind seit den 90ern allgegenwärtig.

Wohin mit der Tätowierung ist auch ein Problem.

Das berüchtigte "Arschgeweih" will wohl auch keiner mehr.

Es sollte wirklich etwas sein, das man auch später noch gut findet.

Ein weiteres Problem ist die Tattoo-Sucht. Man sollte es halt einfach nicht übertreiben.

nach oben springen

#27

RE: Tätowierungen

in Style 05.06.2012 16:31
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge

Lloyd Johnson
Just a thought...Did anyone over 60 on here ever see any Modernists/Mods with Tattoos in the late 50s /early 60s????...

Steve Hooker
I don't remember seeing many tattoos down here (in Southend) until the post modernist early skinhead period around '68 - although there may have been some ex Army or Navy guys who had them (says 59 years old Steve).

Chris Hardy
Lloyd, Leighton Lewis had a tatoo on his arm in the mid 60's, unfortunately we can't ask him when it was done....but Terry might remember.

nach oben springen

#28

RE: Tätowierungen

in Style 20.06.2012 16:27
von Justin Beaver • Forumsgott | 3.112 Beiträge
nach oben springen

#29

RE: Tätowierungen

in Style 01.07.2012 18:58
von Mike Zulu | 9 Beiträge

ich hab bis jetzt zwei und bereue sie kein bisschen. sie bedeuten mir etwas und ich habe lange genug darüber nachgedacht.
pauschal zu sagen "ja absolut" oder "geht gar nicht" ist mir persönlich zu eng gesehen. wie bei allen dingen muß das jeder für sich selber entscheiden.
jedoch sollte man sich schon überlegen was, wo und von wem. denn wie schon geschrieben es bleibt.

nach oben springen

#30

RE: Tätowierungen

in Style 18.07.2012 13:20
von heikomod | 19 Beiträge

also ich hab mir auf die Brust meine 3 lieben tätowieren lassen. das target für to be a mod-den madness mann-weils meine lieblingsband is-und das logo meines fussballvereins, weils doch ne grosse rolle für mich spielt. allerdings sehens im Gegensatz zu mir doch einige als prollig an. mir Wurscht!

nach oben springen

Abmelden
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jayson Sloane
Forum Statistiken
Das Forum hat 598 Themen und 8907 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen